Ultraschall Luftbefeuchter: Vorteile, Nachteile, Einsatzgebiete

In einem Ultraschall-Luftbefeuchter wird Wasser in feinste Tröpfen zerstäubt. Bei solchen Geräten werden mit Hilfe von einem Ultraschall-Generator Töne einer sehr hohen Frequenz erzeugt. Die Frequenz liegt hier bei ungefähr 1,8 MHz. Das bedeutet, dass hier 1,8 Millionen Schwingungen in der Sekunde erzeugt werden. Solche Töne mit einer solchen hohen Frequenz können weder Tiere noch Menschen hören.

Durch den hier erzeugten Ultraschall kommt es zu einer winzigen Tropfbildung. Diese Tropfbildung verteilt sich dann als ein feiner Nebel im Raum, in dem ein solches Gerät aufgestellt ist.

Die Funktionsweise beim Ultraschall Luftbefeuchter

Ultraschall Luftbefeuchter gegen trockene Luft

Der im Gerät vorhandene Wassertank wird mit einer entsprechenden Menge Wasser gefüllt. Der Raum-Befeuchter mit Ultraschall sorgt dann durch die Vernebelung dafür, dass die im Raum befindliche Luft befeuchtet wird. Der Ultraschall sorgt für eine mikrofeine Zerstäubung des Wassers in der Luft. Ideal ist es natürlich, wenn man am Gerät die Intensität des Nebels regulieren kann.

Was das Wasser anbelangt, so genügt als Basis hier einfaches Wasser aus der Leitung. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, ätherische Öle beizufügen. Diese Ultraschall Luftbefeuchter nennt man Aroma Diffuser. Sie verbreiten dann zusätzlich auch noch einen angenehmen Duft. Die heute zum Einsatz kommenden Ultraschall-Zerstäuber sorgen durch den erzeugten Nebel für eine gesunde Raumluft. Durch die Verwendung von LED Lampen entsteht gleichzeitig eine gemütliche Stimmung in den Räumen.

Häufige Einsatzbereiche

Wenn in den Räumen eine trockene Luft vorhanden ist, schadet dies den Schleimhäuten. In der Winterzeit, wenn es draußen nass und kalt ist, wird viel mehr Zeit in den Räumen verbracht. Wenn dort geheizt wird, sinkt die Feuchtigkeit in den Räumen.

Das führt dann zu trockenen Schleimhäuten. Trockene Schleimhäute erhöhen die Anfälligkeit für Infekte, weil bei einer trockenen Luftumgebung z.B. Grippeviren länger vorhanden sind. Auf der Haut können Reizungen, Entzündungen und Rötungen entstehen. Die Augen können tränen und jucken. Auch das Atmen fällt bei zu trockenen Luft schwerer.

Durch den Einsatz eines Ultraschall Luftbefeuchters wird dieser trockenen Luft entgegen gewirkt und dadurch wird die Anfälligkeit für einen Infekt verringert. Ebenfalls verringert sich die die Gefahr von Hautrötungen und -reizungen und die Atmung fällt leichter.

Natürlich muss man beim Einsatz eines Luftbefeuchters regelmäßig die Luftfeuchtigkeit messen, um eine zu hohe Luftfeuchtigkeit zu vermeiden.

Reinigung und Wartung von Ultraschall Luftbefeuchtern

Im Wasser ist, nach Standort, mehr oder weniger Kalk enthalten, der an die Umgebungsluft abgegeben wird. Aus diesem Grund gibt es für verschiedene Modelle spezielle Entkalkungspatronen. Dadurch werden natürlich die Kosten etwas verteuert. Auch muss der Kalk, der sich im Gerät befindet und dort absetzt, regelmäßig entfernt werden. Dazu stehen spezielle Reinigungsmittel zur Verfügung.

Damit ein solches Ultraschall-Gerät keimfrei bleibt, ist eine regelmäßige Reinigung und Desinfizierung erforderlich. Hierzu gibt es auch spezielle UV-C-Desinfektionsstäbe*. Dadurch soll die Verkeimung des Wassers verhindert oder abgemildert werden.

Einige moderne Geräte verfügen auch über eigene Filtermatten, welche dann in regelmäßigen Abständen ausgetauscht werden müssen. Dadurch wird nicht nur der Kalkrückstand, sondern auch ein bedeutender Anteil der Bakterien aus dem Wasser heraus gefiltert.

Vorteile der Ultraschall Luftbefeuchter

  • Bei den Ultraschall Luftbefeuchtern fällt im Vergleich zu anderen Einsatzmöglichkeiten weniger Energie;
  • die Anschaffung solcher Luftbefeuchter sind von den Kosten überschaubar;
  • Geräte verfügen über ein ansehnliches Design und es kann eine LED-Beleuchtung mit farbigen LEDS zusätzlich installiert werden;
  • die Geräte sind sehr leise.

Nachteile der Ultraschall Luftbefeuchter

  • Keime, die sich im Wasser befinden, können eventuell an die Raumluft abgegeben werden;
  • die Raumtemperatur wird nach unten gedrückt, weil kalter Dunst erzeugt wird;
  • mit dem Wasser können Feststoffe (wie zum Beispiel Kalk) zerstäubt werden, die sich dann als ein feiner Staub auf den Möbeln niederlassen;
  • Geräte sind sehr reinigungsintensiv.
29%
TaoTronics Ultraschall Luftbefeuchter mit Extrafeinen Keramikfilter 3,5L Humidifier Bedienung über...*
  • Der extrafeine Keramikfilter gegen Bakterien: Er filtert auf molekularer Ebene Verunreinigungen, Bakterien und Gerüche aus dem Wasser und hinterlässt einen gesunden und reinen Wasserdampf. Sie...
  • Sauberer Dampf für bessere Atmung: Ultraschall Luftbefeuchter, feine Keramikfilter beseitigen Wasserverschmutzungen, schädliche Bakterien und schlechten Geruch auf molekularer Ebene, damit der Dampf...

Stand: 1.12.2020. Der Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. * = Affiliate Links. Bilder von der Amazon Product Advertising API.

Fazit

Ultraschall Luftbefeuchter verbrauchen weniger Energie und trotzdem entsteht eine gute Befeuchtungsleistung. Sie können die Luftfeuchtigkeit stark erhöhen. Durch die Einsatzmöglichkeit von Aroma Ölen entsteht ein angenehmes Raumklima. Allerdings entsteht bei diesen Geräten ein erhöhter Reinigungsaufwand.

Schreibe einen Kommentar